Dann geht´s uns gut

Aktion gegen Kinderarmut in der Region Hameln-Pyrmont.

Armut in Deutschland: Alltag für jedes sechste Kind

„Jedes sechste Kind in Deutschland lebt in relativer Armut“ – so der UNICEF-Bericht 2008 zur Lage der Kinder in Deutschland – direkt vor unserer Haustür.

Kinder in Armut ernähren sich meist ungesünder, bewegen sich weniger und leben häufiger in isolierten Wohnvierteln. Folgen dieser Armut sind gesundheitliche und körperliche Beeinträchtigungen, mangelnde Körperpflege, Auffälligkeiten im sozial-emotionalen Bereich und im Sprachverhalten. Für die Schulzeit bedeutet dies: schlechtere Durchschnittsnoten und somit einen schlechteren oder gar keinen Schulabschluss. Die Folgen daraus: Diese Kinder haben geringere Chancen, ihre Bildungspotenziale auszuschöpfen.

Wir wollen helfen

Mit unserer Aktion „… dann geht´s uns gut!“ helfen wir Kindern vor Ort nachhaltig bei der Entwicklung eines gesunden Lebensstils. Denn nur gesunde und vor allem gut ausgebildete Kinder haben später eine Chance in der Gesellschaft.

Darum planen wir in unseren DRK-Kindertagesstätten und dem DRK-Familienzentrum auf der Grundlage eines Gesundheitskonzeptes verschiedenste Aktionen – vorerst rund um das Thema „Gesunde Ernährung“.

Wir wollen die Kinder und auch die Eltern im Rahmen der Kampagne unterstützen, sich langfristig gesundheitsbewusst zu ernähren. Und das ist noch nicht alles: Denn auf der Basis dieses Konzeptes planen wir die Kampagne auch über das Jahr 2010 hinaus.

Helfen auch Sie!

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten die Kampagne „… dann geht´s uns gut!“ – gegen Kinderarmut in der Region unterstützen? Sehr gerne!

Dazu haben Sie mehrere Möglichkeiten:

1.Sie können uns als Helfer und „Gemüseschnippler“ unter die Arme greifen. Gerne informieren wir Sie über die vielfältigen Möglichkeiten … und wir freuen uns über jede helfende Hand.

2.Sie können als „Lebensmittellieferant“ tätig werden. Denn um in allen DRK-Kindertagesstätten gesunde Mahlzeiten oder Aktionen rund um Nahrungsmittel anbieten zu können, freuen wir uns auch über gespendete Naturalien oder Sachmittel. Die Details klären wir am besten in einem persönlichen Gespräch.

3.Sie können uns natürlich auch als „Flachgeschenkeüberreicher“ unterstützen. Wir freuen uns über jede Spende, die uns beim Erreichen unseres ehrgeizigen Ziels hilft.

Ihre Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um die Kampagne:
Edeltraud Honka
Telefon: 05151/4012-30
E-Mail: e.honka@drk-hameln-pyrmont.de

Unser Spendenkonto:
DRK-Kreisverband Hameln-Pyrmont e.V.
Kontonummer: 4440
Sparkasse Weserbergland, BLZ: 254 501 10
Stichwort: „ … dann geht´s uns gut!“

Der Startschuss: die große Benefiz-Party am 17. April 2010

Den Startschuss für die Kampagne gibt eine große Benefiz-Party am 17. April 2010 in der Rattenfänger-Halle in Hameln. Hier treten sowohl namhafte Künstler sowie regional bekannte Größen auf – eine rockige und unterhaltsame Mischung! Die Moderation übernehmen Rüdiger Tegtmeyer und Lars Andersen.

Die Einnahmen aus der Benefiz-Party gehen an die Kindertagesstätten. Diese initiieren dann im Rahmen der Kampagne vielfältige Aktionen, mit deren Hilfe die Kinder und ihre Familien für gesunde Essgewohnheiten sensibilisiert werden.